Mitgliederversammlung 2015

Mitgliederversammlung-2015
Mitgliederversammlung März 2015

Am 20.03.2015 fand die alljährliche Mitgliederversammlung des Ugandakreises Heiligenstadt e.V. statt.

Protokoll die Mitgliederversammlung des Ugandakreis Heiligenstadt e.V.
Zeit: 20.03.2015; 20.00 bis 21.30 Uhr
Ort: Heiligenstadt, Markplatz 5, Pfarrhaus, Konrad-Martin-Saal
Versammlungsleiter: Elmar Weckenbrock, nach der Neuwahl Manuela Simon, Klaus Arand
Wahlausschuß: Maria Strathausen, Gerhard Lange
Protokoll: Thomas Simon

Der Vorsitzende Elmar Weckenbrock eröffnete um 20.00 Uhr die Mitgliederversammlung, begrüßte die Erschienenen und stellte fest, daß die Versammlung satzungsmäßig einberufen wurde und beschlussfähig ist. Folgende Tagesordnung wurde vorgestellt und einstimmig beschlossen:
1. Berichte (Jahresbericht, Kassenbericht, Kassenprüfungsbericht) und Diskussion
2. Entlastung des Vorstandes
3. Diskussion und Abstimmung über Satzungsänderung zu §7 Der Vorstand
4. Rücktritt des alten und Wahl des neuen Vorstandes
5. Wahl der Kassenprüfer für 2015
6. Ausblick für 2015 und Informationen über den Besuch von Fr. Peter & Fr. Aloysious
7. Bilder und Eindrücke der Ugandareise vom Februar 2015

Zu Punkt 1: Der Vorsitzende Elmar Weckenbrock stellte einen Tätigkeitsbericht für das Jahr 2014 vor. Dabei ging er insbesondere auf die Ugandareise einer Gruppe im Februar 2014 und auf den Besuch von ihm selbst im August 2014 ein. Darüber hinaus berichtete er über die Diskussionen und Beschlüsse der Vorstandssitzungen. Diese fanden seit der letzten Jahreshauptversammlung am 10.02.2014, am 06.03.2014, am 29.05.2014, am 27.08.2014, am 08.10.2014 sowie am 28.01.2015 statt.
Die Schatzmeisterin Maria Arand stellte den Kassenbericht vor. Danach wurden im Jahr 2014 insgesamt 78.767,84 EUR eingenommen und 66.513,58 EUR für die einzelnen Projekte ausgegeben. Der Kassenbestand am 31.12.2014 betrug 121.204,84 EUR. Hauptausgabeposition in 2014 waren die Unterstützung der Patenkinder mit über 18.000 EUR. Hierfür sind auch die Rücklagen gebildet worden, um auch in Zeiten höheren Finanzierungsbedarfes z.B. für Schulgeld, diese unterstützen zu können. Die Mitgliedsbeiträge der Vereinsmitglieder wurden pünktlich und vollständig eingezogen. Die Kassenprüfung für das Jahr 2014 wurde von Maria Strathausen und Maik Hüther vorgenommen. Maria Strathausen erläuterte die Prüfung und konnte berichten, daß keine Abweichungen festgestellt wurden. Sie bedankte sich für die im Berichtszeitraum geleistete Arbeit und beantragte, den Vorstand zu entlasten. Der Antrag wurde mit 33 Stimmen und ohne Enthaltung einstimmig angenommen. Seite 2 von 3

Zu Punkt 2: Maria Strathausen bedankte sich für die im Berichtszeitraum geleistete Arbeit des gesamten Vorstandes und beantragte, den Vorstand zu entlasten. Der Antrag wurde mit 33 Stimmen und ohne Enthaltung per Handzeichen einstimmig angenommen.

Zu Punkt 3: Die stellvertretenden Vorsitzenden Manuela Simon und Klaus Arand schlugen vor, mit Blick auf eine Neustrukturierung der Vorstandsarbeit den §7 der Satzung wie folgt zu ändern:
Abs. 1: Der Vorstand besteht aus zwei Sprechern, einem Schatzmeister sowie 7 weiteren Vorstandsmitgliedern. Die Sprecher sind der geschäftsführende Vorstand im Sinne dieser Satzung.
Abs. 3: Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich durch die beiden Sprecher gemeinsam vertreten. In finanziellen Angelegenheiten ist die Mitwirkung des Schatzmeisters stets erforderlich.
Abs. 5 Satz 1: Der Vorstand fasst seine Beschlüsse in Sitzungen, die von einem der beiden Sprecher einberufen werden.

Nach kurzer Aussprache wurde diese Satzungsänderung per Handzeichen mit 31 Ja- Stimmen, 1 Nein-Stimme und 1 Enthaltung beschlossen.

Zu Punkt 4: Elmar Weckenbrock teilte mit, daß der gesamte Vorstand einstimmig beschlossen hat, zurückzutreten. Alle Vorstandsmitglieder bestätigten dies. Damit wurde die Wahl eines neuen Vorstandes entsprechend der geänderten Satzung notwendig. Auf Antrag von Elmar Weckenbrock wurden Gerhard Lange und Maria Strathausen per Handzeichen einstimmig als Wahlausschuß berufen. Es wurden 33 Wahlberechtigte Vereinsmitglieder registriert. Die schriftlich und geheim vorgenommenen Wahlen hatten folgende Ergebnisse:
Zu Sprechern wurden gewählt:
Manuela Simon mit 32 Ja Stimmen und 1 Enthaltung
Klaus Arand mit 32 Ja Stimmen und 1 Enthaltung
Zum Schatzmeister wurde gewählt:
Annelie Hadenfeldt mit 33 Ja Stimmen
Zu Vorstandsmitgliedern wurden gewählt:
Engelbert Dreiling mit 33 Ja Stimmen Volker Hadenfeldt mit 31 Ja Stimmen
Andrea Lange mit 33 Ja Stimmen Anni Lange mit 33 Ja Stimmen
Thomas Simon mit 33 Ja Stimmen
Rolf Strathausen mit 33 Ja Stimmen
Frank Volkmar mit 33 Ja-Stimmen Seite 3 von 3

Zu Punkt 5: Per Handzeichen wurden Monika Haasler und Maik Hüther als Kassenprüfer für das Jahr 2015 mit 33 Ja-Stimmen einstimmig gewählt.

Zu Punkt 6: Nach den Wahlen übernahmen Manuela Simon und Klaus Arand die Versammlungsleitung. In einer Präsentation stellten sie die geplanten Aktivitäten des Vereins für das Jahr 2015 statt. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei die Planung der Reise und die Betreuung von Fr. Peter und Fr. Aloysious aus der Diozese Masaka sein. Beide sind als langjährige Projektpartner im Verein bekannt.

Zu Punkt 7: Zum Abschluß der Mitgliederversammlung berichtete Gerhard Wedekind über die Reise einer Gruppe des Vereins im Februar 2015. Durch zahlreiche Fotos zum aktuellen Stand der einzelnen Projekte konnten sich die Mitglieder einen Eindruck der aktuellen Situation machen. Die Mitglieder der Reisegruppe haben dann noch kleine Geschenke und Briefe, die sie aus Uganda mitgebracht haben, an die Vereinsmitglieder verteilt.