Die Übernahme einer Taufpatenschaft gibt den Paten in Deutschland die Möglichkeit, eine persönliche Beziehung zu einem Kind und dessen Familie in Uganda aufzubauen. Wenn eine Gruppe nach Uganda reist, hat sie immer zahlreiche Briefe im Gepäck, so dass sich ein persönlicher Kontakt entwickeln kann.

Unser Verein betreut mehr als 300 Taufpatenschaften. Die Katecheten in den Untergemeinden und der Pfarrer von Lwamaggwa suchen für eine Patenschaft Kinder aus solchen Familien aus, die besonders bedürftig sind.
Das Patengeld in jährlicher Höhe von 120€, das bis zum 18. Lebensjahr des Kindes bezahlt wird, gibt dem Kind die Möglichkeit, kostenfrei die Primary School St. Pius und die Secondary School St. Aloysious in Lwamaggwa sowie die dazugehörenden Internate zu besuchen. Das Patengeld soll auch die Möglichkeit unterstützen, dass das Kind nach Beendigung der Primary School eine Ausbildung beginnen kann. Zudem erhalten die Kinder kostenfreie medizinische Versorgung in der kleinen Krankenstation.

Patenbetrag: 120€
pro Jahr bis zum 18. Lebensjahr

download_datei


Download Formular
„Taufpatenschaft“